Überraschung: Apple TV Universalsuche in Deutschland erweitert, erstes Mal seit Erscheinen - Hack The Mac

Überraschung: Apple TV Universalsuche in Deutschland erweitert, erstes Mal seit Erscheinen

[ad_1]

Apple hat kürzlich nicht nur eine neue Version von tvOS vorgestellt, sondern im gleichen Atemzug auch das Feature der Universalsuche erweitert. Während der Löwenanteil erneut auf Kunden in den USA abzielt, dürfen deutsche Apple-TV-Besitzer das erste Mal seit der Einführung des Geräts ebenfalls neue durchsuchbare Inhalte vorfinden.

Es ist, wenn man es zynisch formulieren wollte, wie ein zu früh überreichtes Weihnachtsgeschenk. Nutzer des Apple TV 4G, die die App von Galileo nutzen, können ab sofort die Inhalte über die Universalsuche auffinden, auch mit Siri.

Universalsuche sträflich vernachlässigt

Eigentlich ist die Universalsuche eine Funktion, die den Unterschied ausmachen könnte. Wenn man als Kunde die Möglichkeit hat, auch Inhalte anderer Anbieter wie Netflix, TNT, ESPN, etc. über eine Suchanfrage zu finden, ist das zu begrüßen. Doch einzig in den USA ist die Funktion tatsächlich sehr weit verbreitet. Dort können Nutzer, wie man der Support-Seite Apples entnehmen kann, mittlerweile auf 52 unterschiedliche Datensätze gleichzeitig zugreifen. Mit dem neuen Update wurde in den USA auch Apple Music der Universalsuche hinzugefügt. Nutzer können mit Apple TVs Universalsuche die Shows und Dokumentationen auffinden.

Kommentar verfassen