Harte Konkurrenz für Siri: Samsung nennt erste Details zur Sprachassistenz „Bixby" - Hack The Mac

Harte Konkurrenz für Siri: Samsung nennt erste Details zur Sprachassistenz „Bixby"

[ad_1]

Nachdem Samsung im letzten Jahr die Siri-Entwickler samt ihrem neuesten Projekt aufgekauft hat, wurde schon mehrfach spekuliert, dass bereits im Samsung Galaxy S8 der neue Sprachassistent Bixby zum Einsatz kommt. Wie das koreanische Unternehmen nun bestätigte, wird die neue künstliche Intelligenz tatsächlich in das neue Flaggschiff integriert. Dabei hat man noch weitere zusätzliche Informationen verraten, die auf eine harte Konkurrenz für Siri schließen lassen.

Laut Samsung wird der Sprachassistent des Galaxy S8 deutlich mehr können als Siri oder der Google Assistent. Dazu zählt beispielsweise die Verarbeitung verschiedener Aufgaben, für die eigentlich eine Touch- oder Tasten-Eingabe nötig wäre. Andere Assistenten sind hierbei ähnlich begrenzt wie bei der Erkennung der Kommandos. Diese müssen bei der Konkurrenz relativ präzise sein. Bixby soll hingegen über eine „kognitive Toleranz“ verfügen.

Durch die kognitive Toleranz können auch Kommandos mit unvollständigen Informationen erkannt werden. Gegebenenfalls wird Bixby dann nach weiteren Details fragen, um die Anfrage korrekt auszuführen. Bei Apple und Google werden die konkreten Sprachbefehle mit allen Informationen verlangt, damit die Aufgabe erledigt werden kann. Zusätzlich wird Bixby auch die Bildschirminhalte als Kontext einbeziehen.

Allerdings gibt es auch einen kleinen aber feinen Haken bei Samsungs neuen Sprachassistenten. Man kann Bixby zwar mit einem Druck auf einen speziellen Button jederzeit und überall starten, jedoch wird zum Start nur eine kleine Auswahl an vorinstallierten Apps unterstützt. Erst zu einem unbekannten späteren Zeitpunkt möchte das Unternehmen ein entsprechendes SDK für Drittanbieter-Entwickler freigeben. 

Übrigens soll Bixby nicht auf das Galaxy S8 begrenzt werden, sondern könnte auch bei weiteren Samsung-Produkten wie Smart TVs Einzug halten.

Kommentar verfassen