Kalender-Spam: Apple schlägt zurück - endlich! - Hack The Mac

Kalender-Spam: Apple schlägt zurück – endlich!

[ad_1]

In den vergangenen Wochen berichteten wir immer wieder über ein Spam-Problem mit dem iCloud-Kalender. Dabei erhielten die Betroffenen ständig unerwünschte Termineinladungen – vor allem aus China. Während wir Ihnen bereits verschiedene temporäre Lösungsansätze für den Kalender-Spam gezeigt haben, hat sich nun endlich Apple zu Wort gemeldet. Wie ein Unternehmenssprecher nun bekanntgab, arbeitet man derzeit mit Hochdruck daran das Problem zu stoppen.

Seit einigen Wochen klagen viele Nutzer über unentwegte Termin-Einladungen in ihrem iCloud-Kalender. Während der vermutlich aus China stammende Spam weiter anhielt, haben wir Ihnen bereits zwei Lösungen gezeigt. Sie können beispielsweise einen zusätzlichen Spam-Kalender anlegen oder sich die Einladungen per E-Mail schicken lassen. In jedem Fall sollten Sie die Einladungen löschen und nicht beantworten

Nachdem eine Kommentar seitens Apple auf sich warten ließ, hat das Unternehmen sein Schweigen jetzt gebrochen. Gegenüber iMores Rene Ritchie gab ein Unternehmensprecher folgendes Statement: 

Es tut uns leid, dass einige unserer Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten. Wir arbeiten aktiv daran, um das Problem zu identifizieren und auffällige Absender und Spam in den Einladungen zu blockieren.

Damit wird klar, dass das Problem doch umfassender ist, als man zunächst angenommen hat. Ebenfalls problematisch ist, dass iCloud-Einladungen standardmäßig automatisch an den iCloud-Kalender geschickt werden und damit nur schwer zu ignorieren sind, wenn man Apples Kalender-App nutzt. Ein Ablehnen des Kalender-Spams ist nicht ratsam, da der Absender dann weiß, dass der Account aktiv ist und dann weitere Einladungen geschickt werden. 

Wann mit der offiziellen Lösung zu rechnen sei, verriet man gegenüber der Website nicht. Wie man Apple kennt, wird dies wohl sehr zeitnah geschehen. 

Related terms: Tritt Merkel Endlich Zurück, Bahar Komm Endlich Zurück

Kommentar verfassen