macOS Sierra: Apple hat den Verlauf und Lesezeichen-Manager in Safari 10 überarbeitet - Hack The Mac

macOS Sierra: Apple hat den Verlauf und Lesezeichen-Manager in Safari 10 überarbeitet

[ad_1]

Natürlich gibt es bei Software-Updates nicht immer nur funktionale Veränderungen, sondern auch optische. Im Fall von Safari 10 unter macOS Sierra, OS X El Capitan und Yosemite können Nutzer dies am Lesezeichen-Manager und dem Browser-Verlauf ablesen. Wir zeigen Ihnen die überarbeitete Oberfläche.

In der Browser-Historie von Safari 10 finden Sie eine Liste aller von Ihnen besuchten Webseiten. Im Lesezeichen-Manager hingegen können Sie in einer Liste alle Ihre „Bookmarks“ verwalten.

Facelift für Lesezeichen-Manager und Browser-Historie

Beiden gemein ist, dass Apple ihnen ein Facelifting spendiert hat. Im Vergleich zur Vorversion wirkt das Design der Liste aufgeräumter und „stimmiger“. Man hat aber nicht das Gefühl, dass dort etwas komplett Neues auf einen wartet. Stattdessen werden Sie vielmehr feststellen, dass der Lesezeichen-Manager und die Browser-Historie nun nicht mehr so arg optisch aus dem Rahmen fallen (vgl. Screenshots).

Sie rufen den Lesezeichenmanager über [cmd] + [alt] + [b] auf. Um den Verlauf zu öffnen, drücken Sie gleichzeitig [cmd] + [y]. Die Tabelle mit den Inhalten hat eine klare Struktur. Rechts darüber gibt es ein Suchfeld, mit dessen Hilfe Sie die Ergebnisse einschränken können. Ein Doppelklick auf einen Eintrag öffnet den Link in einem neuen Tab.

Kommentar verfassen