McLaren bestätigt Gespräche mit Apple - Hack The Mac

McLaren bestätigt Gespräche mit Apple

[ad_1]

Ende September 2016 berichteten wir, dass Apple und McLaren Gespräche miteinander führten. McLaren hat dies nun bestätigt. Nach früherem Kenntnisstand ging es dabei um ein strategisches Investment, doch nun stellt sich die Sache anders dar.

McLaren hat zwar einen Bericht der Financial Times vom September 2016 bestätigt, wonach es Gespräche mit Apple gab, doch seien diese ergebnislos verlauten, teilte der britische Sportwagenhersteller und Formel-1-Teilnehmer mit.

Auch die New York Times und Bloomberg berichteten, dass es Kontakte zwischen den Unternehmen gab. Statt McLaren zu kaufen, sei es vielmehr Apples Plan gewesen, eine Beteiligung zu erwerben.

Nun stellt sich heraus, dass nur ein Teil der Berichte korrekt waren. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters bestätigte Mike Flewitt, Chef von McLaren Automotive die Kontakte zwischen seinem Unternehmen und Apple, doch es sei dabei niemals um eine Übernahme oder Beteiligung gegangen.

Die Macher der Website Jalopnik hatten schon Ende September 2016 bei McLaren nachgefragt und sofort ein ziemlich eindeutiges Dementi erhalten. „Wir können bestätigen, dass McLaren nicht in Diskussionen mit Apple über irgendwelche potentiellen Investments steht“, schrieb McLaren an das Onlinemagazin. Das Gerücht sei haltlos. Es gab kein Gespräche und es werde keine Akquisition geben, hieß es auch England.

Auch die Frage, ob vielleicht Minderheitsgesellschafter von McLaren, wie beispielsweise der Staatsfond Bahrein (Mumtalakat) seine Anteile verkaufen wolle, wurde gegenüber Jalopnik beantwortet. Auch das würde keine Apple-Übernahme zur Folge haben. Mumtalakat gehört nur die Hälfte des Automobilherstellers. Der viel wertvollere Unternehmensteil Applied Technologies Group, der sich mit neuen Techniken und Materialien beschäftigt oder das Formel-1-Team gehören dem Staatsfond Bahrein gar nicht.

Gespräche, Fabrikführung und gegenseitiger Ideenaustausch

Apple habe sich nur mit dem Management unterhalten, über aktuelle Themen gesprochen und ihnen die Fabrik gezeigt, teilte Flewitt jetzt gegenüber Reuters mit.

Eventuell ist Apples Interesse am Project Titan, wie das Autoprojekt angeblich hieß, auch deshalb erloschen, weil das Unternehmen so große Probleme bei seinem Autoprojekt sah, dass es sich gezwungen fühlte, es einzustellen oder zumindest das Projekt stark herunterzufahren..

Die Abteilung unter ihrem Leiter Bob Mansfield soll sich nun ausschließlich auf die Entwicklung von Software konzentrieren, die ein selbstfahrendes Auto ermöglichen soll. Was genau mit dieser Software in Zukunft geschehen soll, wird aber offenbar erst gegen Ende 2017 entschieden.

Bild: Erik Drost / CC BY 2.0

Related terms: Apple in Talks with McLaren, Apple to Buy McLaren, Apple McLaren Buyout, Apple Acquiring McLaren, Buy McLaren, Kerry Syria Peace Talks, International Talk Like A Pirate Day, McLaren Stock

Kommentar verfassen